Ein Schaufenster als öffentliches Bekenntnis

Zur Flüchtlingspolitik muss man eine Haltung haben. Eine persönliche Meinung sollte ebenso vorhanden sein. Welche Haltung und welche Meinung ist offen. Wir wollten unseren Standpunkt nicht nur aussprechen, sondern auch zeigen. Deshalb dieses Schaufenster.

Schaufenster Flucht. Wupatki (5)

Ob es persönliche Inititativen wie die SEAWATCH sind oder Rettungsschwimmer aus Rostock und Prerow. Hört man denen zu, die dort gewesen sind, dann ist die Sichtweise auf Flüchtlinge eine sensiblere als je zuvor.

Schaufenster Flucht. Wupatki (4)

Ein Treck aus Flüchtlingen – das ist aus den Erzählungen der Großeltern sehr in Erinnerung geblieben. Keiner hätte vermutet, dass man so etwas wieder erleben muss.

Schaufenster Flucht. Wupatki (7)

Das Spiel „FIVE“ – ist nun bei uns zu im Laden zu haben – für Flüchtlingsunterkünfte stellen wir es kostenlos zur Verfügung.

Schaufenster Flucht. Wupatki (1)

Jeder Mensch, der meint, das Menschen auf der Flucht keinen besonderen Grund hätten ihr Land zu verlassen, sollte mit denen einmal sprechen – oder eines dieser Bücher ansehen.

Schaufenster Flucht. Wupatki (6)

Schaufenster Flucht. Wupatki (3)

KOMMENTAR SCHREIBEN
KOMMENTAR SCHREIBEN