24 Kilometer auf der Spielzeugmesse 2017

Kategorie: Messen und Weiterbildung Feb 6 2017

Natürlich gehört ein Besuch auf der Spielzeugmesse in Nürnberg zu den besonderen Höhepunkten des Jahres, denn wir sind neugierig auf neues, ungewöhnliches, schönes und auch cooles Spielzeug. Anspruchsvoll wird der ganze Messebesuch, wenn ungefähr 50.000 andere Menschen diese Idee auch haben: es sind gefühlt mindestens 90 verschiedene Nationen auf der Messe anzutreffen und es ist jedes Mal erstaunlich !

Wir sind immer wieder froh, wenn wir „alte“ Bekannte wiedersehen und freuen uns darüber, wenn etwas bewährtes nach wie vor zu haben ist.

Ebenso schön ist es, zu sehen, wie eine simple Kugelbahn soviel Begeisterung auslöst, das sogar die Aussteller Spaß haben diese aufzubauen.

Über Dekorationsanregungen sind wir auch immer wieder froh, denn unsere 10 Schaufenster möchten wir auch in diesem Jahr wieder so schön dekorieren, dass Ihr Spaß am Schaufensterbummel habt.

In der Trendschau sieht man wirklich viel aussergewöhnliches, jedoch ist vieles davon nichts für unser Sortiment oder in ebensovielen Fällen „alter Wein in neuen Schläuchen“

Manches ist so schräg, da müssen wir uns nicht lange überreden um auch etwas „Blödsinn“ zu bestellen.

Was es auf keinen Fall bei uns geben wird: Spielzeug, das danach schreit gekauft zu werden und wahrscheinlich schon nach 3 Monaten im Kinderzimmer keine Beachtung mehr findet:

Cool finden wir dagegen, dass wir von Seifenblasen begeistert waren und ganz sicher machen wir daraus einen besonderen Spiele-Samstag für Euch !

Vier Tage über die Messe laufen und 9 von 12 Ausstellungshallen besuchen, das ist schon etwas für die Füße und den Kopf,  doch wir machen es gern und hoffen Euch mit unseren Entdeckungen auch in diesem Jahr wieder überraschen zu können !

Und wenn Du schon immer mal die Spielzeugmesse besuchen wolltest, hier ein kurzer, schneller Rundgang wo Du ungefähr ein fünftel siehst 😉

KOMMENTAR SCHREIBEN
KOMMENTAR SCHREIBEN